Kreishaushalt – Einsparpotential

Auch nach dem Austritt aus der Kreistagsfraktion der UWG-Kreis Düren setzt sich unser Kreistagsmitglied Lothar Pörtner weiter für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Düren ein. Besonderes Augenmerk ist dabei wie in allen Städten oder Gemeinden auf die Haushaltspolitik zu legen. Denn die aktuellen Entwicklungen wie derzeit z.B. in Hürtgenwald zeigen, dass nur ein rechtzeitiger, kritischer Blick auf die Haushaltsentwicklung vor bösen Überraschungen schützt.
In Abstimmung mit der UWV Heimbach hat Lothar Pörtner seine Anträge zum Kreishaushalt eingebracht. Die Tatsache, dass der Kreis Düren seine unkontrollierten Ausgaben einfach über die Hebesätze der Umlagen an die Städte und Gemeinden refinanzieren kann, darf nicht als Freibrief für die enormen Ausgaben genommen werden. Denn die Kreisumlage ist von den Bürgern dann wieder – im Zweifel über Steuererhöhungen vor Ort – zu bezahlen.
Den kompletten Antrag mit den einzelnen eingebrachten Punkten können Sie hier lesen.

Austritt aus der UWG-Kreistagsfraktion

Unser Vertreter Lothar Pörtner und Christoph Pranter von der UWV Heimbach treten mit sofortiger Wirkung aus der UWG Kreistagsfraktion aus.
Die beiden repräsentierten als Kreistagsmitglied (Pörtner) und als Sachkundiger Bürger (Pranter) neben den grundsätzlichen Zielen die Interessen der Kommunen im Südkreis und standen so analog der Arbeit in den beiden Städten für eine sachorientierte und transparente Politik zum Wohle aller Bürger auch auf Kreisebene.

Unschöne Entwicklung
Über die Umsetzung einer bürgernahen Politik gab es jedoch mehr als unterschiedliche Auffassungen zwischen den beiden Vertretern und dem Fraktionsvorsitzenden der UWG-Kreis Düren, Michael Hintzen. Als die Differenzen unüberwindbar wurden, zogen die beiden Politiker die Konsequenzen.
Deswegen werden Lothar Pörtner und Christoph Pranter ihre Aufgaben als Mitglieder im Kreistag bzw. Sachkundiger Bürger in Zukunft eigenständig wahrnehmen.
Lothar Pörtner zu seinem Austritt aus der Kreis-UWG: „Ich bin der Überzeugung, dass wir auch nach der Wahl zu unseren Werten und Aussagen aus dem Wahlkampf stehen müssen. Nach meinem Eindruck hat sich unsere Kreistagsfraktion zu sehr von ihren ursprünglichen Zielen entfernt. Wir sind nicht mehr kritisch gegenüber den vermeintlichen Sachzwängen im Kreis, bei uns werden Missstände nicht mehr beim Namen genannt. Wir haben in der Fraktion die grundsätzlichen Ziele unabhängiger Politik aus den Augen verloren.“ und Christoph Pranter: „Wenn man Entscheidungen in der Fraktion nicht mehr mittragen kann, ist es ehrlicher, die Konsequenzen zu ziehen. Ich hoffe, dass dieser Schritt nicht das traditionell gute Verhältnis der einzelnen Wählergemeinschaften untereinander belastet.“

Bürger brauchen weiterhin Stimme im Kreis
Die Möglichkeit, das über einen Listenplatz erworbene Kreistagsmandat zurückzugeben, hat Lothar Pörtner nach reiflicher Überlegung und Abstimmung innerhalb der Wählervereinigungen verworfen. Denn man ist überzeugt, dass viele Bürger von Titz im Norden bis Heimbach im Süden des Kreises Düren sich bei der Wahl in 2014 genau für die unabhängige Politik entschieden haben, die mittlerweile nicht mehr über die UWG Kreis Düren gewährleistet ist. Und diese Bürger brauchen weiterhin Stimme im Kreistag.

Weiterhin Suche nach Schulterschluss der Wählervereinigungen
DIE UNABHÄNGIGEN und die UWV Heimbach stehen inhaltlich voll hinter ihren Vertretern. Sie sind trotz der unschönen Entwicklung weiterhin an einer Zusammenarbeit mit den anderen freien und unabhängigen Wählervereinigungen zum Wohl der Bürger im Kreis Düren interessiert, nur eben nicht mehr im Rahmen der Arbeit der UWG- Fraktion. „Sobald die UWG-Fraktion unter neuem Vorsitz zu einer unabhängigen Politik zurückkehrt, sind wir auch gerne wieder dort mit dabei.“ versichern Norbert Klöcker und Josef Jörres als Fraktionsvorsitzende der beiden Wählervereinigungen.

Plakate werben für Stadtrats- und Kreistagswahl

Kreistagskandidaten Lothar Pörtner und Peter Falter aktiv!

plakat_du1Für die letzten Wochen vor der Wahl am 25. Mai machen wir auch über Plakate auf die richtige Wahl für den Stadtrat in Nideggen und den Kreistag in Düren aufmerksam.

Selbstverständlich werden wir die Plakate nach der Wahl auch wieder entfernen, damit unser Stadtbild auf aktuellem Stand bleibt und nicht wie bei vielen Werbeplakaten anderer Veranstalter noch Wochen und Monate später für Vergangenes wirbt.

Flugblätter an alle Haushalte

plakat_uwg1Auf einem aktuellen Flugblatt, das an alle Haushalte verteilt wird, geben wir noch einmal unsere Standpunkte zu den Hauptthemen Haushalt, Energie und Engagement ab. Drei gute Gründe, am 25. Mai DIE UNABHÄNGIGEN zu wählen.

Mit derselben Post erreicht Sie auch das Flugblatt der UWG Kreis Düren, denn wir brauchen auch eine Alternative zu den etablierten Parteien im Kreis, wollen wir in den Landkommunen Zukunft haben.

Unterstützung der UWG-Kreis Düren

Lothar Pörtner und Peter Falter kandidieren für den Kreistag

Für die kleinen Städte und Gemeinden wird es immer wichtiger, schon im Kreistag darauf zu achten, dass dort äußerst wirtschaftlich gearbeitet und sich als Dienstleister für die Kommunen verstanden wird. Deshalb hat sich die Wählervereinigung entschlossen, auch dieses Mal die UWG-Kreis Düren zu unterstützen. Nach fünf Jahren guter Arbeit als Sachkundiger Bürger hat Peter Falter leider keine zeitlichen Ressourcen, seine erfolgreiche Arbeit vielleicht auch als Kreistagsmitglied fortzusetzen. Deshalb startet Lothar Pörtner für die Südkreis-Kommunen auf Platz 2 der Reserveliste für die UWG-Kreis Düren. Peter Falter bleibt der zukünftigen Fraktion aber als Sachkundiger Bürger erhalten. uwg_kreis_web_180x94Damit die Südkreis-Kommunen auf jeden Fall ihr Know How und ihre Stimme in den Kreistag einbringen können, sind die Reservelistenplätze jeweils „gekoppelt“. Christoph Pranther von der UWG Heimbach ist Koppelkandidat von Lothar Pörtner, Peter Falter wiederum von Christoph Pranther. Die BI Vettweiß war bei der Aufstellung noch nicht soweit, wird aber auf jeden Fall in die Arbeit mit einbezogen. Gleiches gilt, wenn sich in Kreuzau einmal eine UWG gründen wird. Alles über die UWG-Kreis Düren erfahren Sie unter www.uwg-kreis-dueren.de