Plakate abgehängt

abhaengenDas Wahlergebnis war noch nicht bekannt. Trotzdem: Genau so verantwortungsbewusst wie beim Aufhängen (jeweils mit speziellem Arbeitsgerät, damit die Laternen und anderen Träger auf keinen Fall Schaden nahmen) engagierten sich die alten und neuen Stadträte Lothar Pörtner und Norbert Klöcker beim Abhängen der Wahlplakate. Die Wahl ist vorbei und die Plakate haben ihren Dienst getan. Das Stadtbild soll nicht mit „alten Kamellen“ zugepflastert sein. Entsprechend haben Lothar Pörtner und Norbert Klöcker für die UWG Kreis Düren und DIE UNABHÄNGIGEN aus Nideggen noch am späten Sonntagnachmittag und -abend die Plakate im Stadtgebiet wieder ordnungsgemäß abgehängt. Denn in Nideggen war „wildes Plakatieren“ nach Anmeldung bei der Verwaltung angesagt. Extra hergerichtete Werbetafeln gab es aus Kostengründen nicht. Für Lothar Pörtner war die Aufgabe doppelte Verpflichtung, denn er ist auf Grund der Wahlergebnisse nun auch neues Mitglied im Kreistag.